Archiv

Maria Geyer: unsere neue Organistin

Maria GeyerSeit Anfang diesen Jahres haben wir eine neue Organistin: Nachdem Gisela Hartmann an Silvester in den Ruhestand verabschiedet wurde, hat Maria Geyer ihre Stelle übernommen. 

Maria Geyer, Tochter von Pfarrer Wilfried Geyer, spielt seit 2006 Klavier und hat seit 2010 Orgelunterricht bei Dekanatskantorin Ingrid Kasper. Darüber hinaus singt sie im Oberstufenchor des E.T.A.-Hoffmann-Gymnasiums und im Kreisjugendchor Bamberg. 2014 hat Maria die "Kleine Prüfung für Kirchenmusiker und Kirchenmusikerinnen im Nebenamt" (D-Prüfung)" abgelegt - übrigens auf den Tag genau 30 Jahre nach ihrer Vorgängerin Gisela Hartmann. Letztes Jahr bestand sie auch die Fachprüfung für Kinderchorleitung.

Ökumenische Alltagsexerzitien 2016

Alltagsexerzitien 2016Bereits zum vierten Mal finden die ökumenischen Alltagsexerzitien bei uns in St. Matthäus statt - wieder an den Dienstagen der Fastenzeit um 19.30 Uhr. Die diesjährigen Exerzitien stehen unter dem Motto „Getröstet leben“ – angeregt durch die Jahreslosung 2016. Bei dieser Ausdrucksform des Glaubens nehmen sich die Teilnehmenden mit Hilfe der Impulse, Texte, Lieder und Bilder des Exerzitienheftes täglich ca. eine halbe Stunde Zeit für Gebet und Betrachtung und treffen sich einmal in der Woche zum Austausch über ihre Erfahrungen.

Anmeldungen bitte bis 6. Februar im Pfarramt.

Der ökumenische Gottesdienst für die Teilnehmer findet am 13. Februar um 18.30 Uhr in St. Josef statt. Erstes Treffen ist am 16. Februar.

Neue Gottesdienstzeit

10 Uhr

Seit dem 1. Advent diesen Jahres beginnen unsere sonntäglichen Gottesdienste um 10 Uhr und damit eine halbe Stunde später als bisher gewohnt. Dieser Wunsch war immer wieder insbesondere von Familien mit kleineren Kindern geäußert worden.

Neues vom Pfarrer vom 30. Oktober 2015

An diesem Wochenende gedenken wir der Reformation Martin Luthers vor bald 500 Jahren.

Die Kirche wollte Martin Luther reformieren, seine katholische Kirche. Als die nicht wollte hat er sich seine eigene Gemeinschaft gesucht. Daraus ist die evangelische Kirche entstanden. Im Kern aber wollte Martin Luther für alle Menschen den Zugang zu Jesus Christus frei machen, denn in ihm - das hatte er selbst erfahren - liegt das Heil.

Gottesdienst und Orgelkonzert

Ingrid KasperAn diesem Sonntag, den 8. November wird Dekanatskantorin Ingrid Kasper bei uns den Gottesdienst an der Orgel gestalten und im Anschluß daran ein kleines Orgelkonzert an unserer neu restaurierten Eule-Orgel geben. Sie spielt die folgenden Werke: Fantasie in G-Dur von  J.S. Bach und ein paar Tänze aus dem Fitzwilliam Virginalbook.

Es ergeht herzliche Einladung!

Ökumenischer Gottesdienst: "Für wen haltet ihr mich?"

Ökumenischer GottesdienstWir laden Sie herzlich zum ökumenischen Gottesdienst zum Thema „Für wen haltet ihr mich?“ ein. Dieser gemeinsame Gottesdienst der Gemeinden St. Matthäus und St. Markus findet statt am Samstag, den 24. Oktober 2015 um 18.30 Uhr in St. Markus, Bischberg.

Im Anschluss findet für alle Gottesdienstbesucher ein Empfang im Begegnungsraum des Pfarrzentrums statt.

Goldenes Organisten-Jubiläum

KöhlWir gratulieren unserem Organisten Martin Köhl zum "Goldenen Orgel-Jubiläum": 50 Jahre Organistendienst in der evangelischen Kirche!

Martin Köhl stammt aus einer Pfarrersfamilie und wuchs daher quasi in den Organistendienst hinein. Ab 1965 übernahm er Orgelvertretungen, ab 1968 hatte er eine feste nebenamtliche Stelle als Organist. Später engagierte er sich auch als Chorleiter.

Stephanshof eingeweiht

StephanshofIn Bamberg ist mit dem "Stephanshof" in unmittelbarer Nähe der historischen St. Stephans-Kirche ein Ort für Kultur, Verwaltung und Begegnung geschaffen worden. Das Ensemble mit dem barocken früheren Kapitelhaus und zwei Nebengebäuden beherbergt jetzt großzügige Räumlichkeiten für Veranstaltungen aller Art, das Pfarramt der Stephansgemeinde sowie die Verwaltung für die drei Dekanatsbezirke Bamberg, Forchheim und Rügheim. Mit dem gläsernen Verbindungsbau wurde zugleich ein neuer Zugang zur Kirche geschaffen, die sich in den letzten Jahren zunehmend zu einem gefragten Ort für große Konzerte entwickelt hat. Am 20. September wurde der Stephanshof festlich eingeweiht.

Einweihung Stephanshof am 20.9.15

StephanshofDer neue Stephanshof - nach Jahren des Planens und Bauens wird er im September mit einem festlichen Gottesdienst und einem vielfältigen Programm eingeweiht. Damit bekommt die Gemeinde St. Stephan ein wohl lang ersehntes und auch dringend notwendiges Pfarr- und Gemeindezentrum.

Doch er ist weit mehr als ein großangelegtes Zentrum einer Kirchengemeinde. Der Stephanshof bietet einen großen Raum der Begegnung, des kirchlichen und kulturellen Lebens, des Lernens und Feierns mit einer Bedeutung für Stadt und Land im Dekanatsbezirk Bamberg und für die ganze weitere Region. Schon von der Größenordnung her kann hier erlebt werden, was eine einzelne Gemeinde kaum anbieten kann und auch nicht muss.

Seiten

Subscribe to RSS - Archiv