Projektchor

Eine Gruppe von muskbegeisterten Gemeindegliedern trifft sich drei- oder viermal im Jahr, um in kleinen Projekten eine musikalische Gottesdienstgestaltung zu erarbeiten. Dadurch trägt der Chor wesentlich zur feierlichen Atmosphäre der Gottesdienste bei. 

Wir treffen uns vor den ausgewählten Gottesdiensten drei- bis viermal und dann noch einmal direkt vor dem Gottesdienst zur Probe. Die Lieder sind so ausgewählt, dass wir mit dieser knapp bemessenen Probenzeit gut zurechtkommen. Das macht den Einstieg für neue Sänger und Sängerinnen sehr einfach. Neue gesangsbegeisterte Menschen sind jederzeit willkommen.

Nachdem unsere beiden Chorleiter aufgehört haben, ist die Zukunft des Projektchors im Moment leider unklar. Wir arbeiten daran!

Er ist wieder auferstanden, unser liturgischer Chor! Ab sofort sind alle gesangsbegeisterten Gemeindeglieder jeden Sonntag eingeladen, sich an der Gestaltung des Gottesdienstes zu beteiligen. 

Der Aufwand ist relativ gering: Es reichen drei bis vier Leute aus, um einen liturgischen Chor zu bilden. Das Einüben findet um 9.40 Uhr unmittelbar vor dem Gottesdienst statt. Anmelden müssen sich sich nicht. Wenn Sie Lust haben, kommen Sie enfach vor dem Gottesdienst um 9:40h auf die Orgelempore. Sind nicht genügend Sänger da, übernehmen die Pfarrer wie gewohnt die Liturgie. 

Eine verbindliche Anmeldung müsste nur dann stattfinden, wenn die Lektoren/Prädikanten den Gottesdienst halten, ansonsten würden die Pfarrer die Liturgie übernehmen, falls der Chor nicht zustande kommen sollte.

Wir hoffen, dass der liturgische Chor dazu beiträgt, dass der Gottesdienstes noch mehr zu einer gemeinsamen Feier der Gemeinde wird, statt - wie sonst oft üblich - nur drei bis vier Leute aktiv zu beteiligen.

Wer hätte grundsätzlich Interesse, ab und zu mal mitzusingen? Bei Interesse geben Sie uns einfach eine kurze Rückmeldung per Email. Es ist geplant, den grundsätzlich Interessierten eine CD oder Tondateien zur Verfügung zu stellen, mit denen einzeln bei Bedarf geübt werden könnte. Außerdem denken wir über ein Treffen nach, bei dem grundlegende Informationen zu den Gesängen ausgetauscht und Fragen zu der etwas ungewohnten Notation geklärt werden könnten. 


 

 

Probentermine: Auf Anfrage
(jeweils ca. dreimal vor jedem Gottesdienst, in dem der Chor aufritt)

Probenort: Empore St. Matthäuskirche

Ansprechpartnerin:
Annette Mattenklodt, Email