Konzert

Gerhard Schöne-Konzerte auf der Kirchenwiese

Gerhard Schöne

Nach fünf Jahren ist er zurück auf unserer Kirchenwiese: Gerhard Schöne wird am Samstag, den 6. Juli, zwei Sonderkonzerte in St. Matthäus geben! 

Gerhard Schöne gehört zu den ganz wenigen aus der einst stolzen und großen Schar ostdeutscher Liedermacher, deren Produktivität und Popularität auch nach 1990 ungebrochen sind. Davon zeugen nicht nur 20 Alben, sondern auch jährlich 100 Konzerte in Ost, West und in der Mitte. Sie waren und sind das  größte Erlebnis – für kleine wie große Menschenkinder gleichermaßen.

Vorverkauf für Gerhard Schöne beginnt

Gerhard Schöne Vorverkauf

Nach fünf Jahren ist er zurück auf unserer Kirchenwiese: Gerhard Schöne wird am Samstag, den 6. Juli, zwei Sonderkonzerte in St. Matthäus geben! Der Vorverkauf beginnt ab sofort.

Gerhard Schöne gehört zu den ganz wenigen aus der einst stolzen und großen Schar ostdeutscher Liedermacher, deren Produktivität und Popularität auch nach 1990 ungebrochen sind. Davon zeugen nicht nur 20 Alben, sondern auch jährlich 100 Konzerte in Ost, West und in der Mitte. Sie waren und sind das  größte Erlebnis – für kleine wie große Menschenkinder gleichermaßen.

Silvester mit Jazz, Sekt und Selters

Der Silvester-Gottesdienst mit besonderer Musik ist Tradition in St. Matthäus. Für die musikalische Gestaltung des Silvestergottesdienstes um 17 Uhr freuen wir uns diesmal wieder auf Vitali Hertje. Pfarrerin Jutta Müller-Schnurr wird den Gottesdienst halten - mit Jazz, Sekt und Selters.

Festgottesdienst zum 1. Advent

Adventskerze

Am 1. Advent haben wir Sie auch dieses Jahr wieder zu einem Kantatengottesdienst eingeladen: Der St. Matthäus-Projektchor sangt (unterstützt durch ein kleines Orchester) unter der Leitung von Dr. Michael Goldbach Stücke von Joseph Haydn, Johann Sebastian Bach und Johann David Heinichen. Im Gottesdienst wurde der neue Kirchenvorstand in sein Amt eingeführt und die ausscheidenden Kirchenvorsteher verabschiedet.

Der Kindergottesdienst begann parallel mit den Krippenspielproben.

Nachdem Gottesdienst gabe es wieder einen Kirchenkaffee. Es wurden Christrosen und auch noch einmal selbstgemachte Marmelade zugunsten von Meru/Tansania verkauft.

Und zum ersten Mal seit vielen Jahren gab es auch wieder einen Eine-Welt-Verkaufsstand.

Stummfilm-Konzert am 16. November

Sunrise

"Sunrise - Song of two Humans" (F.W. Murnau, 1927): das ist der Film , den wir dieses Jahr bei unserem Stummfilm-Konzert zeigen werden. Wie immer auf einer 24 Quadratmeter-Leinwand in der Kirche, live vertont an der Orgel von KMD Michael Vetter (Bautzen). Termin ist der 16. November 2018, 19:30h.

"Sunrise" ist ein US-amerikanisches Liebesdrama und Thriller aus dem Jahre 1927. Bei seiner Veröffentlichung erhielt der Film exzellente Kritiken und gewann drei Oscars. 

"Selten werden düstere Spannung, rasanter Witz,
Tragik und Romantik in einem Film so vereint wie in diesem."

Weiterlesen

Gottesdienst "Luther und die Musik" am 3. Advent

(Aufgrund seines Ruhestands wird nicht Pfarrer Geyer, sondern Lektorin Ulla Lutter zusammen mit Dr. Michael Goldbach den Gottesdienst halten.)

MIt dem Projektchor St. Matthäus

Bläserensemble:
Katharina Schneider, Flöte / Markus König, Klarinette / Jochen Seggelke, Klarinette / Andreas Strunz, Fagott

Stummfilm-Konzert am 17. November

Buster KeatonBuster Keatons Verflixte Gastfreundschaft (Our Hospitality) von 1923 ist eine der großen Komödien der Stummfilmzeit. Sie erzählt die Geschichte eines jungen Mannes im amerkanischen Westen, der ungewollt in eine seit Jahrzehnten andauernde Fehde zwischen zwei Familien hineinwächst - und der den Hass und die Tradition ewiger Rache schließlich überwindet. 

Wie viele große Komödien spielt auch dieser Film auf einem ernsten Hintergrund, den man auch in einen biblischen oder religiösen Bezugsrahmen stellen kann: Während die Sündhaftigkeit der Welt und die in ihr herrschenden Gesetze eine Ordnung von Strafe und Vergeltung aufrecht erhalten wollen, kommt es erst durch Vergebung und Versöhnung zu einer Lösung der Probleme. Dieser Ausbruch aus einer Weltsicht, in der Menschen zum Material gesetzlicher Verpflichtungen degradiert sind, kennzeichnet den Film als geradezu reformatorisch.

Konzert mit Capella Antiqua Bambergensis zum Reformationsjubiläum

Konzert Capella Antiqua bambergensis

Im großen Jubiläumsjahr der Reformation lädt dieses Konzert am 26. März auf eine musikalische Reise vom Mittelalter bis in die Renaissance ein. 

Die Klangvielfalt dieser längst vergangenen Jahrhunderte öffnet den Besuchern ein musikalisches Fenster in die Zeit Lucas Cranachs, Albrecht Dürers und ihrer Vorfahren. Die Cranachs als Hofmaler waren mit jeglicher Art der Hofmusik vertraut, schmückten doch viele detailgetreue Zeichnungen von Musikern und Instrumenten bedeutende Meisterwerke aus ihrer Kunstmanufaktur. Ludwig Senfl, Heinrich Isaac und Pierre Attaignant schufen schon zu Lebzeiten der Cranachs musikalische Meisterwerke, die in ganz Europa bekannt wurden.  

Gottesdienst und Orgelkonzert

Ingrid KasperAn diesem Sonntag, den 8. November wird Dekanatskantorin Ingrid Kasper bei uns den Gottesdienst an der Orgel gestalten und im Anschluß daran ein kleines Orgelkonzert an unserer neu restaurierten Eule-Orgel geben. Sie spielt die folgenden Werke: Fantasie in G-Dur von  J.S. Bach und ein paar Tänze aus dem Fitzwilliam Virginalbook.

Es ergeht herzliche Einladung!

Klang- und Gong-Konzert

Klangschalen"Tu Deinem Körper Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen." Unter diesem Motto lädt die Bamberger Klangtherapeutin Kerstin Strohmeier-Harz zu einem Klang- und Gongkonzert in die Matthäuskirche ein.
 
Durch ein ausgewogenes Zusammenspiel von 18 tibetischen Klangschalen, 4 Gongs, Monochord, Zimbeln, Tempelglocken, Kristallklangharfe, Kristallpyramiden, Koshi, Ocean Dream  entsteht eine nachhaltige und außergewöhnliche Klangsymphonie. Die sanften bis kraftvollen, meditativen Klänge bringen Sie in einen tiefen und raschen Entspannungszustand. Körper, Seele, Geist und Herz schwingen ganzheitlich im  Einklang. 

Gemeindefest 2014

GemeindefestSt. Matthäus wird 50!

Am Sonntag, 13. Juli um 9.30h feiern wir unseren Jubiläumsgottesdienst und das Gemeindefest. Festprediger wird Prof. Foitzik sein, der als junger Stadtvikar von St. Stephan die Protestanten in Gaustadt und Bischberg in der entscheidenden Phase des Kirchenbaus und der Gemeindebildung (1962-1965) betreute.

Besonders freuen wir uns auch über den Besuch einer Delegation aus Bambergs Partnerdekanat Meru (Tansania).

Seiten

Subscribe to RSS - Konzert