Musik

Vorverkauf für Gerhard Schöne beginnt

Gerhard Schöne Vorverkauf

Nach fünf Jahren ist er zurück auf unserer Kirchenwiese: Gerhard Schöne wird am Samstag, den 6. Juli, zwei Sonderkonzerte in St. Matthäus geben! Der Vorverkauf beginnt ab sofort.

Gerhard Schöne gehört zu den ganz wenigen aus der einst stolzen und großen Schar ostdeutscher Liedermacher, deren Produktivität und Popularität auch nach 1990 ungebrochen sind. Davon zeugen nicht nur 20 Alben, sondern auch jährlich 100 Konzerte in Ost, West und in der Mitte. Sie waren und sind das  größte Erlebnis – für kleine wie große Menschenkinder gleichermaßen.

Interreligiöser Chorprojekt

Projektchor

Unser nächstes Chorprojekt ist gleich ein doppeltes: Wir wollen bei unserem Gemeindefest am Sonntag, den 7. Juli und ein paar Tage später beim Sommerfest des Zelt der Religionen am 10. Juli (18 Uhr) singen.  Dazu wird diesmal ein interreligiöser Projektchor entstehen. Dazu sind Sie als Sänger und Sängerin herzlich willkommen!

Gottesdienstreihe zur Lieblingsmusik

Gitarre

Auch unser Pfarrerehepaar Müller-Schnurr führt die Tradition der jährlichen gemeinsamen Predigtreihe mit Hallstadt und Gleisenau fort. Bei den vier Gottesdiensten im Januar und Februar geht es diesmal um Lieblingsmusiken: Am 20. und 27. Januar sowie 3. und 10. Februar predigen die Hallstadter, Gaustadter und Gleisenauer Pfarrer*innen zu Musikstücken, die ihnen ganz persönlich ins Ohr, ins Herz, in die Seele, in die Beine gehen.

20. Januar: Pfr. Martin Schnurr - "Imagine" (John Lennon)
27. Januar: Pfr.in Susanne Wittmann-Schlechtweg - "Blackbird" (Beatles)
3. Februar: Pfr. Andreas Schlechtweg - "Jazz und die Bibel"
10. Februar: Pfr. Gregori - Gustav Mahler: Sinfonie Nr.2 "Urlicht"

Es gibt also was zu hören - in Musik und Wort!

Silvester mit Jazz, Sekt und Selters

Der Silvester-Gottesdienst mit besonderer Musik ist Tradition in St. Matthäus. Für die musikalische Gestaltung des Silvestergottesdienstes um 17 Uhr freuen wir uns diesmal wieder auf Vitali Hertje. Pfarrerin Jutta Müller-Schnurr wird den Gottesdienst halten - mit Jazz, Sekt und Selters.

Festgottesdienst zum 1. Advent

Adventskerze

Am 1. Advent haben wir Sie auch dieses Jahr wieder zu einem Kantatengottesdienst eingeladen: Der St. Matthäus-Projektchor sangt (unterstützt durch ein kleines Orchester) unter der Leitung von Dr. Michael Goldbach Stücke von Joseph Haydn, Johann Sebastian Bach und Johann David Heinichen. Im Gottesdienst wurde der neue Kirchenvorstand in sein Amt eingeführt und die ausscheidenden Kirchenvorsteher verabschiedet.

Der Kindergottesdienst begann parallel mit den Krippenspielproben.

Nachdem Gottesdienst gabe es wieder einen Kirchenkaffee. Es wurden Christrosen und auch noch einmal selbstgemachte Marmelade zugunsten von Meru/Tansania verkauft.

Und zum ersten Mal seit vielen Jahren gab es auch wieder einen Eine-Welt-Verkaufsstand.

Das war das Stummfilmkonzert

Sunrise

160 begeisterte Zuschauer erlebten am Freitagabend in der rappelvollen Matthäuskirche ein mitreißendes Stummfilm-Konzert. Mit "Sunrise" von Friedrich Murnau (1927) stand ein Klassiker der Stummfilmzeit auf dem Programm. Michael Vetter (Bautzen) an der Orgel entführte die Zuschauer mit seiner Filmmusik-Improvisation auf eine Reise durch eine turbulente Liebesgeschichte - mal spannungsgeladen und dramatisch, dann beschwingt und lustig. Zuvor hatte Pfr. Dr. Schneider (St. Stephan) die Zuschauer fachkundig in den Film eingeführt. Am Ende gab es begeisterten Beifall. Und noch lange Gespräche im Gemeinderaum bei Schmalzbroten und Zwiebelkuchen.

Eine Besucherin fasste es zusammen: „Ich glaube, das war das schönste Filmerlebnis, dass ich bisher hatte.“

zu den Bildern vom Stummfilmkonzert 2018

Stummfilm-Konzert am 16. November

Sunrise

"Sunrise - Song of two Humans" (F.W. Murnau, 1927): das ist der Film , den wir dieses Jahr bei unserem Stummfilm-Konzert zeigen werden. Wie immer auf einer 24 Quadratmeter-Leinwand in der Kirche, live vertont an der Orgel von KMD Michael Vetter (Bautzen). Termin ist der 16. November 2018, 19:30h.

"Sunrise" ist ein US-amerikanisches Liebesdrama und Thriller aus dem Jahre 1927. Bei seiner Veröffentlichung erhielt der Film exzellente Kritiken und gewann drei Oscars. 

"Selten werden düstere Spannung, rasanter Witz,
Tragik und Romantik in einem Film so vereint wie in diesem."

Weiterlesen

Michael Vetter: Das musikalische Herz unserer Stummfilmkonzerte

Michale Vetter

Das musikalische Herz unserer Stummfilm-Konzerte ist Michael Vetter - Organist, Kantor und Kirchenmusikdirektor in Bautzen. Seine besondere Leidenschaft ist die Improvisation zu historischen Stummfilmen - seit 2012 nun schon zum siebten Mals auch bei uns in St. Matthäus.

Die Musik, die Michael Vetter dabei zu den Stummfilmen spielt, ist eine Improvisation, die im Moment entsteht. Dazu beobachtet er während des Konzerts die Filmleinwand auf einem Videomonitor. Jedes Stummfilm-Konzert ist damit ein einmaliges, nicht wiederholbares Musikereignis.

...mehr lesen

Chorprojekt zum 1. Advent

Das nächste Chorprojekt findet diesmal aus Anlass der Einführung des neuen Kirchenvorstands schon am 1. Advent statt - zum letzten Mal unter der Leitung von Dr. Michael Goldbach. Die Proben beginnen am 4. November. Auf dem Programm stehen Werke von Haydn, Bach und Heinichen.

Chorprojekt zum Gemeindefest

Projektchor

Anlässlich unseres Gemeindefestes am 8. Juli  laden wir Sie wieder zu einem Chorprojekt zur musikalischen Ausgestaltung des Festgottesdienstes ein - wieder unter der Leitung  von Karen Hamann. Eingeübt werden Lieder und Choräle passend zum sommerlichen Gemeindefest. Die nächsten Proben sind am 1. Juli (nach dem Gottesdienst) und am 7. Juli. Machen Sie doch mit!

Gottesdienst "Luther und die Musik" am 3. Advent

(Aufgrund seines Ruhestands wird nicht Pfarrer Geyer, sondern Lektorin Ulla Lutter zusammen mit Dr. Michael Goldbach den Gottesdienst halten.)

MIt dem Projektchor St. Matthäus

Bläserensemble:
Katharina Schneider, Flöte / Markus König, Klarinette / Jochen Seggelke, Klarinette / Andreas Strunz, Fagott

Stummfilm-Konzert am 17. November

Buster KeatonBuster Keatons Verflixte Gastfreundschaft (Our Hospitality) von 1923 ist eine der großen Komödien der Stummfilmzeit. Sie erzählt die Geschichte eines jungen Mannes im amerkanischen Westen, der ungewollt in eine seit Jahrzehnten andauernde Fehde zwischen zwei Familien hineinwächst - und der den Hass und die Tradition ewiger Rache schließlich überwindet. 

Wie viele große Komödien spielt auch dieser Film auf einem ernsten Hintergrund, den man auch in einen biblischen oder religiösen Bezugsrahmen stellen kann: Während die Sündhaftigkeit der Welt und die in ihr herrschenden Gesetze eine Ordnung von Strafe und Vergeltung aufrecht erhalten wollen, kommt es erst durch Vergebung und Versöhnung zu einer Lösung der Probleme. Dieser Ausbruch aus einer Weltsicht, in der Menschen zum Material gesetzlicher Verpflichtungen degradiert sind, kennzeichnet den Film als geradezu reformatorisch.

Seiten

Subscribe to RSS - Musik